Singapur, Kho Phi Phi und Khao Lak

Jan und ich sind gerade in Khao Lak in Thailand und schwitzen uns hier einen ab. Heute haben wir uns zu den Similan Islands zum Schnorcheln begeben und uns erstmal dicke Sonnenbrand eingehandelt (Mum ich war eingecremt und es war stark bewölkt).

Davor waren wir auf Kho Phi Phi, wo es fast schon kühl war im Vergleich. Dort haben wir die Inselruhe genossen und zwei kleinere Touren mit unserem privaten Boot-Taxi unternommen.

Unsere erste Station Singapur war auch mehr als nett und dort haben wir das asiatische Grossstadttreiben genossen (auch wenn Singapur wirklich ziemlich relaxed ist).

Hier ein paar erste Fotos.

Wir werden versuchen weitere folgen zu lassen, doch spätestens in Myanmar könnte das schwer werden.

South Africa

Derzeit bin ich mit ein paar Freunden auf dem Roadtrip einmal quer durch Südafrika von Kapstadt nach Durban. Nachdem sich das anfänglich eher bescheidene Wetter schnell verzogen hat, ist es nun ein wirklich toller Trip mit gutem aber milden Wetter. Leider soll sich das am Wochenende in Form von Starkregen wieder ändern.

Hier auf jeden Fall die ersten Fotos von Kaüstadt bis Mossel Bay. Das absolute Highlight war bisher das Shark cage diving, welches wir heute morgen gemacht haben! Ich hatte noch nie so viel Respekt (eher Angst) vor einem Tier!

 

Buddytag 2012!

Gestern war auf Grund eines anstehendes Selbststudiumtages BUDDYTAG 2012! Dafür haben wir uns in einen netten Van gehockt und sind nach München zum Freundschaftsspiel Bayern München vs Niederlande gefahren. Davor haben wir noch einen Stopp in Lindau (Weisswurstfrühstück), im Hirschgarten (Mittagessen) und am Marienplatz (Nachmittagessen) gemacht. Das Spiel ansich war von ätzender Langweile gepägt, aber es gab einige schöne Tore, so dass sich der Ausflug absolut gelohnt hat und es ging auch viel mehr um das ganze drumherum! Um halb 5 lagen wir dann auch schon wieder im Bett, so dass wir heute früh frisch und erholt unsere Referate präsentieren konnten.

Macau, Dragon’s Back und Shek O

Meine Zeit in Hong Kong neigt sich schon wieder dem Ende zu. Deshalb habe ich nochmal ein sehr aktives Wochenende gestartet zumal das Wetter auch einfach mal wieder richtig gut war. Samstag bin ich mit einem Kollegen nach Macau gedüst. Als wir dort ankamen haben wir uns erstmal ernsthaft gefragt wie hier doppelt soviel in den Casinos umgesetzt werden soll wie in Las Vegas, da es äußerlich einfach nicht besonders gigantisch wirkt. Aber wenn man dann die Menge an Chinesen sieht, die dort ihr Erspartes verzockt, dann wird schon einiges klar. Ansonsten haben wir neben den Casinos noch ein bischen die Stadt erkundet, vorallem die historischen portugiesischen Gebäude sehen ganz nett aus – Das wars dann aber auch schon wieder! Am heutigen Sonntag war hier in Hong Kong Superwetter, so dass ich beschlossen habe auf das Rugbyturnier hier in Hong Kong zu verzichten (die Chancen auf eine Karte waren auch eher gering) und lieber eine kleine Wanderung über den Drachenrücken zum schönen Strand von Shek O zu machen. Hier die Bilder!

Hong Kong in a hurry – Part II

Sina und ich haben nochmal einen Kurzaufenthalt in Hong Kong genossen, bevor ich sie heute zum Flieger gebracht habe. Dabei waren wir auf dem Peak in einer kristallklaren Nacht und hatten auch auf Lantau super Wetter, so dass wir auch diese Tage trotz Reisestress nochmal geniessen konnten. Hier die Bilder.

The good life!

Wir haben es uns auf Boracay nun vier Tage richtig gut gehen lassen. Dabei haben wir eine Bootstour gemacht, waren schnorcheln, ein bisschen wandern, haben unendlich viele Mango Shakes genossen und waren super lecker essen! Aber die meiste Zeit lagen wir einfach schön gemütlich am traumhaft schönen White Beach. Hier unsere Impressionen.