The Peak

Heute habe ichs endlich mal aufs Peak geschafft. Etwas zu viel Touri-Style da oben, Maccas ist auch ungefähr doppelt so teuer wie sonst überall, aber immerhin top views. Davor war ich noch in einer Mall (mit Eislauffeld) und bin etwas in Wan Chai rumgelaufen. Und wer erkennt das T-Shirt auf Bild 9? JA, Bubba hat da oben sein eigenes Shrimp Lokal:)

Lantau

Heute war ich in Lantau, einer Insel in Hong Kong. Und ich muss sagen: Wunderbar! Zuerst war ich im Citygate Outlet und habe da mal die Lage gecheckt, gibt ganz coole Marken zu fast schon Schleuderpreisen, aber gekauft habe ich dennoch nichts. Dann wollte ich eigentlich mit der Skyrail nach Ngong Ping fahren, aber die ist mal kurzfristig für zwei Monate lahm gelegt worden…die bleiben auch öfter mal auf halber Strecke liegen, von daher vielleicht gut so! Also bin ich auf den Bus umgestiegen und das war mindestens genauso beeindruckend. Denn der riesen Bus schlängelt sich einmal über die ganze Insel und über jede noch so kleine Strasse, da kriegt man schon etwas Angst. Oben angekommen bin ich kurz durch Ngog Ping Village geschlendert, aber das ist nur ein Touridoerfchen, alles fake! Dann ging es rauf zum größten sitzenden Buddha der Welt (Tian Tan – mehr als 30 Meter hoch). Dann ging es noch in die Po Lin Monastery – ein altes Buddhisten-Kloster:) Und dann bin ich den Wisdom Path langelaufen, jetzt bin ich also endlich richtig schlau. Dort sind mir dann auch direkt ein paar Mönche über den Weg gelaufen, die ich hinterhältig fotografiert habe. Dann ging es mit dem Bus nach Tai O – das Venedig Hong Kong’s. Dort habe ich noch eine Bootstour gemacht (für unglaubliche 2€) und habe das Dorf und auch die Küste vom Wasser sehen können, jedoch habe ich leider keine Delfine sehen können. Die sollen dort in der Bucht häufig vorbei kommen. Danach bin ich noch etwas im Dorf rumgelaufen und bin dann mit dem Bus und U-Bahn zurück nach Causeway Bay gefahren. Nach so einem anstrengenden aber super Tag musste ich mich natürlich erstmal erholen und bin richtig gut Indonesisch essen gegangen! Perfekter Tag also, daher gibts auch viele Fotos!

This is Hong Kong

 

Dieses Wochenende gibt es wieder viel zu erleben. Gestern hatten wir Annual Dinner in einem Hotel in Wan Chai, das war sehr lustig und lecker. Ich musste dabei ein Spiel mitmachen, deshalb die Krone. Aber immerhin habe ich gewonnen. Heute habe ich mich dann auf ins Hong Kong Museum of History gemacht, wo es für mich natürlich auch viel interessantes zu entdecken gab, aber seht selbst!

Delikatessen!

Heute gab es wieder mal ein paar kulinarische Highlights als Mittagessen! Auf den Fotos ist zu sehen: Ein kompletter Fisch, ein komplettes Hähnchen (von wegen Knochen oder Fett, geschweige denn Kopf entfernen – das bleibt alles am Stück!) und mein Favorit: Fischmagen (weiß) mit Tofu (gelb)! Aber Fischmagen war echt nicht so schlecht… Als Vorspeise gab es Haifischflossensuppe. Früher geliebt, heute eher nicht mehr mein Fall! Aber das beste war eigentlich der Name des Restaurants: The Unicorn Restaurant.

First Week of February

Mittlerweile bin ich bereits einen Monat in Hong Kong und es gibt immernoch viel zu entdecken. Diese Woche war ich beim Racecourse in Happy Valley, habe aber 2€ verloren…dramatisch. Heute habe ich mich dann auf die Südseite der Insel begeben und Stanley und Repulse Bay angeschaut. Bei richtig schönem Wetter ist es dort vermutlich überragend. Aber auch heute hatte ich dort einen richtig schönen Tag!